Hinweise

Zählt Yoga als Übung?


Du magst vielleicht

Die 100 einflussreichsten Yogalehrer in Amerika

Bewegen Sie sich über Kettlebells und Reihenmaschinen. Heutzutage scheint es, als ob fast jeder abwärtsgerichtete Hunde- oder Taubenhaltung macht. Und obwohl Yoga die Flexibilität beim Berühren der Zehen verbessert und die Fähigkeit besitzt, Angstzustände und Stress abzubauen und die Schlafqualität zu verbessern, ist es genug, um Fett zu verbrennen? Können Sonnengrüße das Aufzeichnen von Kilometern auf dem Laufband oder die Zeit am Kraftständer wirklich ersetzen?

Das Bedürfnis zu wissen

Lassen Sie uns eines klarstellen: Es gibt jede Menge großartiger Vorteile einer regulären Yoga-Praxis. Neben den bereits erwähnten mentalen Vorteilen kann Yogas Betonung auf Flexibilität dazu beitragen, das Verletzungsrisiko zu verringern. Sonnengrüße, Bretter und Stuhlhaltungen können die Gesamtfestigkeit erhöhen. Eine pragmatische randomisierte Studie zum Dehnen vor und nach körperlicher Aktivität, um Verletzungen und Schmerzen vorzubeugen. Jamtvedt G, Herbert RD, Flottorp S. Britische Zeitschrift für Sportmedizin, 2009, Jun.; 44 (14): 1473-0480. ”> Eine pragmatische randomisierte Studie zum Dehnen vor und nach körperlicher Aktivität, um Verletzungen und Schmerzen vorzubeugen. Jamtvedt G, Herbert RD, Flottorp S. Britische Zeitschrift für Sportmedizin, 2009, Jun.; 44 (14): 1473-0480. Yoga gehört auch zu den Sorten der Erdbeeren und des Rotweins und wirkt als natürlicher Antioxidationsverstärker. Es hat sich gezeigt, dass es chronische und akute Schmerzen lindern kann.

Aber zurück zur ursprünglichen Frage: Macht es das zur Übung? Um die Intensität von Yoga im Vergleich zu anderen Aktivitäten zu messen, wenden die Forscher die maximale Sauerstoffaufnahme oder VO2 max an. Dies ist die höchste Sauerstoffmenge, die eine Person verbrauchen kann, selbst wenn die Trainingsintensität erhöht wird, wodurch die obere Schwelle des Herz-Kreislauf-Systems bestimmt wird. Die maximale Sauerstoffaufnahme ist ein parametrisches Maß für die kardiorespiratorische Kapazität. Hawkins MN, Raven PB, Snell PG. Medizin und Wissenschaft in Sport und Bewegung, 2007, März; 39 (1): 0195-9131. ”> Maximale Sauerstoffaufnahme als parametrisches Maß für die kardiorespiratorische Kapazität. Hawkins MN, Raven PB, Snell PG. Medizin und Wissenschaft in Sport und Bewegung, 2007, März; 39 (1): 0195-9131. Und wie Sie wahrscheinlich erraten können, kann Ihr Körper mit zunehmender Leistungsfähigkeit bei Cardio-Aktivitäten (z. B. Laufen, Schwimmen usw.) Sauerstoff besser verbrauchen und effizienter nutzen. Dein VO2-Maximum steigt. Was überrascht, ist, dass eine Studie ergab, dass die VO2-Rate von 10 jungen Erwachsenen um 7 Prozent stieg, wenn sie acht Wochen lang auf die Yogamatte schlugen, während eine andere Studie ältere Menschen auf die Probe stellte und einen VO2-Schub von 11 Prozent in nur sechs Wochen feststellte of Hatha Yoga Practice zu gesundheitsbezogenen Aspekten der körperlichen Fitness. Tran MD, Holly RG, Lashbrook J. Präventive Kardiologie, 2001, undefiniert; 4 (4): 1751–7141. Auswirkungen von Aerobic-Übungen und Yoga auf den Baroreflex bei gesunden älteren Menschen. Bowman AJ, Clayton RH, Murray A. Europäische Zeitschrift für klinische Untersuchungen, 1997, 27. Juli (5): 0014-2972. ”> Auswirkungen der Hatha-Yoga-Praxis auf die gesundheitsbezogenen Aspekte der körperlichen Fitness. Tran MD, Holly RG, Lashbrook J. Präventive Kardiologie, 2001, undefiniert; 4 (4): 1751–7141. Auswirkungen von Aerobic-Übungen und Yoga auf den Baroreflex bei gesunden älteren Menschen. Bowman AJ, Clayton RH, Murray A. European Journal of Clinical Investigation, 1997, 27. Juli (5): 0014-2972. Im Vergleich zum Aerobic-Training konnten die Teilnehmer der letzten Studie einen Anstieg der Sauerstoffaufnahme um 24 Prozent verzeichnen Zeitraum.

Übersetzung: Während Yoga Ihnen möglicherweise nicht die gleichen Cardio-Vorteile bringt, wie wenn Sie auf das Laufband treten, verbessern Sie sich ein wenig. Um diese Lücke zu schließen, könnte die Lösung einfach darin bestehen, die Matte mit HIIT- oder Cardio-Workouts zu mischen.

Ihr Aktionsplan

Teilen Sie auf Pinterest

Yoga zählt definitiv als Übung. Es hat sich gezeigt, dass es die Festigkeit, Flexibilität und den VO2-Verbrauch erhöht. Aber darüber hinaus hat es mentale und spirituelle Vorteile, die Sie von anderen Workouts möglicherweise nicht erhalten können.

Außerdem gibt es verschiedene Arten von Yoga, die es wert sind, ausprobiert zu werden. Durch Bikram Yoga wird der Raum auf 30 ° C erwärmt, und Kraft- oder Vinyasa-Yoga-Kurse konzentrieren sich möglicherweise mehr auf Atmung und Meditation. All diese Stile können herausfordernd sein und Ihnen helfen, in kürzester Zeit ins Schwitzen zu kommen.

Das heißt aber nicht, dass Sie bei jeder anderen Übung das Handtuch werfen und Ihre Matte rund um die Uhr ausrollen sollten. Der Körper passt sich dem Training an - und die gleiche Routine kann langweilig werden -, also versuchen Sie ein- oder zweimal pro Woche Yoga zu beginnen. Und es gibt noch einen weiteren Bonus: Unterschiedliche Workouts können der beste Weg sein, Ihren Körper in Form zu bringen. Die Wirksamkeit von Yoga zur Verbesserung des Wohlbefindens und der Belastbarkeit am Arbeitsplatz. Hartfiel N., Havenhand J., Khalsa SB. Skandinavisches Journal für Arbeit, Umwelt und Gesundheit, 2010, Apr.; 37 (1): 1795-990X. “> Die Wirksamkeit von Yoga zur Verbesserung des Wohlbefindens und der Belastbarkeit am Arbeitsplatz. Hartfiel N., Havenhand J., Khalsa SB. Skandinavische Zeitschrift für Arbeit, Umwelt und Gesundheit, 2010, 37 (1): 1795-990X.