Neu

Schweizer Mangoldgemüseburger


Hausgemachte vegetarische Burger können wunderbar sein, aber es ist schwierig, die richtige Konsistenz zu erzielen. Anstatt das gewünschte dichte Pastetchen zuzubereiten, das zusammenhält, neigen Rezepte für vegetarische (und insbesondere vegane) Burger dazu, Pastetchen zu produzieren, die zerbröckeln.

Die geheimen Bindekräfte in diesem vegetarischen Gericht sind Eier- und Semmelbrösel, die einen festen Halt und einen herzhaften Geschmack bieten. Der Käse bringt auch einen scharfen Geschmack, während Kreuzkümmel eine unerwartete, aber köstliche Note verleiht. (Für vegane Pastetchen ersetzen Sie das Ei durch ein Flachsei und den Käse durch Nährhefe.)

Zutaten

  • 10-12 Mangoldstiele
  • 1egg, leicht geschlagen
  • 1/2 Tasse Vollkornbrotkrümel
  • 1/2 Tasse Pecorino Romano Käse
  • 1/4 Tasse gehackte Petersilie
  • 1 grüne Paprika, gehackt
  • 1 kleine weiße Zwiebel, gehackt
  • 1/4 Teelöffel Kreuzkümmel
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1/4 Tasse Olivenöl

Richtungen

  1. Mangold in einen Dampfgarer geben und 20 Minuten dünsten. In kleine Stücke schneiden.
  2. Alle Zutaten außer Öl in eine große Schüssel geben. Nach Belieben Salz und Pfeffer hinzufügen und unterheben, bis alles gleichmäßig vermischt ist.
  3. Formen Sie mit sauberen Händen eine Mischung in etwa 3 bis 4 Zoll breite und 1/2 Zoll dicke Pastetchen.
  4. Olivenöl in eine heiße Pfanne geben und die Frikadellen auf jeder Seite 3 bis 4 Minuten kochen lassen.