Leben

Ein traditionelles Kimchi-Rezept, mit dem Sie Ihrem Gaumen vertrauen können


Share on PinterestFoto von Grace Moon, Design von Alexis Lira

Dieses Rezept stammt von Park Choon-Hee für „Dies ist nicht das Kimchi, das Sie kennen - es ist besser“, geschrieben von Grace Moon. Lesen Sie hier die Geschichte von Mrs. Park.

Park Choon-Hee erklärt, dass ihr Kimchi-Rezept vielseitig ist und sich an jedes Gemüse anpassen lässt. Ihr Rezept verwendet eine traditionelle hausgemachte Brühe anstelle von MSG. Die Brühe dreht sich darum, drei Geschmacksprofile in Einklang zu bringen: Dambek-Schinken (Sauberkeit), Siwon-Schinken (Frische) und dan-mat (Süße).

Letztendlich möchten Sie ein Kimchi kreieren, das zu Ihrem Gaumen passt! Verwenden Sie diese Option, um einen Eindruck davon zu bekommen, wie viele Zutaten Sie kaufen müssen, aber fühlen Sie sich nicht daran gebunden, genau dieses Rezept zu befolgen.

Frau Park empfiehlt Geschmackstests, anstatt bestimmte Messungen durchzuführen. „Das ist schwer für mich!“, Sagt sie am Telefon und versucht, die Anzahl der Schalottenwurzeln zu ermitteln, die sie verwendet. „Eigentlich zähle ich nie. Es ist alles vorbei neukkim Gefühl. Aigoo, jüngere Leute müssen ihrem Gaumen vertrauen! “

Zutaten

Dambek-Schinken (Sauberkeit)
Handvoll Schalottenwurzeln (ca. 15)
Haut von 2 Zwiebeln
2 Shiitake-Pilze
1 Kartoffel

Siwon-Schinken (Frische)
4-5 getrockneter Pollack
20 kleine getrocknete Garnelen
5 getrocknete Sardellen
Handvoll getrockneter Seetang

Dan-Mat (Süße)
¼ Birne
¼ Apfel
¼ Zwiebel

1 Tasse Gochugaru (rote Chiliflocken)
10 Knoblauchzehen, gehackt
Daumengroßes Stück Ingwer, gerieben
Napa Kohl und Radieschen im Verhältnis 7: 3

Richtungen

  1. Für die Dambek-Schinken- und Siwon-Schinken-Basis: Um deine Basis zu machen yooksoooder Brühe, kombinieren Sie die Schalottenwurzeln, Zwiebelschalen, Shiitake-Pilze und Kartoffeln mit dem Pollack, Garnelen und Sardellen in einem großen Topf. Kochen Sie diese Zutaten 1 Stunde lang in 10 Litern Wasser. Werfen Sie den Seetang in den letzten 15 Minuten.
  2. Für die dan-mat Basis: Während Ihre Brühe kocht, mischen Sie die Birne, den Apfel und die Zwiebel gründlich in einem Mixer.
  3. Sobald Ihre Brühe fertig ist, belasten Sie die Feststoffe. Rühren Sie die gemischte dan-mat Basis in die angespannte Brühe.
  4. Fügen Sie den Gochugaru, den Knoblauch und den Ingwer der Suppe hinzu und schmecken Sie, während Sie gehen.
  5. Beschichten Sie jedes Kohlblatt gründlich, auch die Innenseiten. (Mrs. Park stopft gern ein oder zwei Radieschen in den Kohl, indem sie ihn fest einwickelt.)
  6. Fahren Sie fort, bis Ihr Glas mit überzogenem Kohl und Radieschen gefüllt ist oder Sie keinen Kohl oder Radieschen mehr in Ihre Gläser geben können.
  7. Glas (e) fest verschließen und einige Tage gären lassen.

Originalrezept von Park Choon-Hee. Übersetzt von Grace Moon.